Unser Team - Nossa Chape

Dokumentarfilm | Brasilien 2018 | 102 Minuten

Regie: Jeff Zimbalist

Beim Flug zum Endspiel der „Copa Sudamericana“ kam Ende 2016 fast das ganze Team des brasilianischen Fußballclubs Chapecoense ums Leben. Der Dokumentarfilm spürt der Trauerarbeit und dem Umgang mit der Katastrophe nach und protokolliert den mühsamen Neubeginn. Dabei kommen Angehörige, Überlebende, aber auch die neuen Spieler und Trainer zu Wort. Der Rückgriff auf Bilder des Fernsehens bringt streckenweise eine störende Atmosphäre aus Schock und Sensationslust mit sich und atmet den Geist einer Sportreportage, doch es bleibt auch Platz für den Schmerz und grundsätzliche Fragen nach dem Sinn des Lebens. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
NOSSA CHAPE
Produktionsland
Brasilien
Produktionsjahr
2018
Regie
Jeff Zimbalist · Michael Zimbalist · Julián Duque
Buch
Jeff Zimbalist · Michael Zimbalist
Kamera
Julián Duque · Colby Gottert · Federico Pardo · Andrés Comanche Vergara
Musik
Alejandro Reyes
Schnitt
Luis Dechtiar
Länge
102 Minuten
Kinostart
28.03.2019
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm | Sportfilm

Heimkino

Verleih DVD
Weltkino (16:9, 1.78:1, DD5.1 port.)
DVD kaufen

Dokumentarfilm über die Trauerarbeit und den Neuanfang beim brasilianischen Fußballclub Chapecoense, dessen Team Ende 2016 auf dem Weg zum Endspiel der „Copa Sudamericana“ ums Leben kam, als ihr Flugzeug nahe Medellín abstürzte.

Diskussion

Es war wie in einer griechischen Tragödie, ein Sturz ins Nichts. Ende 2016 erlangte eine unbekannte Fußballmannschaft aus einer abgelegenen Stadt im Süden Brasiliens traurige Berühmtheit, als sie auf dem Weg zum Endspiel der „Copa Sudamericana“ in Medellín mit dem Flugzeug abstürzte. Acht Kilometer vor dem Ziel ging dem Flieger der Treibstoff aus.

Bei dem Absturz starben 19 Spieler. Von den 77 Insassen aus Team, Trainerstab, Funktionären und Journalisten überleben nur sechs: der Torhüter Jakson Follmann, der Abwehrspieler Neto und der Linksverteidiger Alan Ruschel, zwei Flugbegleiter sowie der Radioreporter Rafael Henzel. Der im Jahr 1973 gegründete Fußballclub Chapecoense stand vor dem Nichts, die 200.000 Einwohner der Stadt Chapecó waren wie gelähmt

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren