Das Ende der Wahrheit

Politthriller | Deutschland 2019 | 105 Minuten

Regie: Philipp Leinemann

Der Tod seiner Freundin bei einem angeblichen Terroranschlag auf ein Café bringt einen BND-Mitarbeiter auf die Spur dubioser Machenschaften, in die auch sein eigener Dienstgeber verwickelt ist. Der komplexe Politthriller entwirft eine schwer durchschaubare Gemengelage aus ökonomischen Interessen, geopolitischen Strategien, Machtkalkül und Korrumpierbarkeit als Spiegel der dissonanten Gegenwart, wählt fürs Finale aber eine versöhnlich-kleinbürgerliche Variante, in der die private Rache als Druckmittel für eine besserer Welt dient. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Philipp Leinemann
Buch
Philipp Leinemann
Kamera
Christian Stangassinger
Musik
Sebastian Fillenberg
Schnitt
Max Fey
Darsteller
Ronald Zehrfeld (Martin Behrens) · Alexander Fehling (Patrick Lemke) · Claudia Michelsen (Aline Schilling) · Antje Traue (Aurice Köhler) · Axel Prahl (Joachim Rauhweiler)
Länge
105 Minuten
Kinostart
09.05.2019
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Politthriller
Diskussion

Politthriller um einen BND-Mann, der bei den Ermittlungen zum Tod seiner Freundin während eines angeblichen Terroranschlags dubiosen Machenschaften des eigenen Geheimdienstes auf die Spur kommt.

Martin Behrens arbeitet beim Bundesnachrichtendienst als Experte für Zentralasien. Der von Ronald Zehrfeld gespielte BND-Mann spricht die einschlägigen Sprachen und kennt Gegend und Mentalität der Menschen aus mehreren, allerdings nicht immer erfolgreichen Einsätzen. Als vermeintlicher Übersetzer nutzt er die Gelegenheit, einen Asylbewerber unter Druck zu setzen, weil er an wichtige Information kommen will. Dem Mann im Gegenzug pauschal eine Aufenthaltsgenehmigung zu versprechen, ist ebenso Teil seines Jobs wie der Umstand, dass die erpressten Informationen zu einem tödlichen US-Drohnenangriff auf den Miliz-Chef Al-Bahiri führen.

Später sieht man, wie der dann doch abgeschobene Informant zum Protagonisten eines Enthauptungsvideos wird. Und noch etwas später wird klar, dass es der Geheimdienst der (fiktiven) Region Zahiristan gewesen ist, der sich mit Hilfe fremder Dienste Al-Bahiris auf elegante Weise entledigt hat. Behrens hat offenkundig einen Job, bei dem aus übergeordneten Gründen ohne Skrupel über Leichen gegan

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren