Der Flohmarkt von Madame Claire

Drama | Frankreich 2018 | 94 Minuten

Regie: Julie Bertuccelli

Eine alte Frau, die mit großer Leidenschaft kostbare Puppenautomaten und Antiquitäten sammelte, wähnt sich am Ende ihres Lebens und will ihren gesamten Besitz verhökern. Die Auktion und insbesondere die Begegnung mit ihrer entfremdeten Tochter rufen schmerzhafte Erinnerungen in ihr wach, die sich zum Bild einer Familientragödie verdichten. In der prominent besetzten Romanadaption mischen sich recht virtuos Realität, Erinnerungen und Tagträume, doch der exquisit ausgestattete Film vermag den Hauptfiguren kein wirkliches Leben einzuhauchen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
LA DERNIÈRE FOLIE DE CLAIRE DARLING
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2018
Regie
Julie Bertuccelli
Buch
Julie Bertuccelli · Marion Doussot · Mariette Désert · Sophie Fillières
Kamera
Irina Lubtchansky
Musik
Olivier Daviaud
Schnitt
François Gédigier
Darsteller
Catherine Deneuve (Claire Darling) · Chiara Mastroianni (Marie Darling) · Alice Taglioni (junge Claire Darling) · Laure Calamy (Martine Leroy) · Samir Guesmi (Amir)
Länge
94 Minuten
Kinostart
02.05.2019
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
good!movies
Verleih Blu-ray
good!movies
DVD kaufen
Diskussion

Melodram um eine alte Frau, die ihr gesamtes Hab und Gut verkauft und sich darüber an die Tragödien ihres Lebens erinnert.

Die Zahnräder einer Uhr greifen minutiös ineinander, ihr gleichmäßiges Klicken beruhigt und besänftigt. Madame Claire hat sich schon immer vornehmlich mit leblosen Dingen beschäftigt. Sie sammelt kostbare Puppenautomaten und andere Antiquitäten. Ausgeklügelte Räderwerke, die den immergleichen Abläufen folgen, ziehen sie an. Die halten keine Überraschung oder Irritation bereit, ganz im Gegensatz zu Menschen. Ihre Leidenschaft ist grenzenlos. Selbst als ihr Ehemann einmal vor dem Bankrott stand, presste sie ihm Geld ab, um einen kaputten Automaten durch einen neuen zu ersetzen.

Inzwischen ist sie eine alte, etwas vergessliche Dame geworden. Eines Morgens wacht sie im festen Glauben auf, dass heute ihr Todestag sei. Sie beschließt, ihr gesamtes Mobiliar zu verhökern. Begeistert versammeln sich im Garten ihres großen Anwesens die Schnäppchenjäger der Umgebung. Wer will nicht für 20 Euro einen wertvollen Sekretär

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren