Drama | USA 2017 | 93 Minuten

Regie: Timothy McNeil

Ein Versicherungsmakler, den nach dem Tod seiner Frau jeglicher Lebensmut verlassen hat, zieht nach einem Selbstmordversuch nach Los Angeles. In seiner neuen, von Kriminalität und Drogen geprägten Umgebung lernt er eine transsexuelle Prostituierte kennen und lieben, womit er die Toleranzbereitschaft seiner besorgten Schwester herausfordert. Allzu vorhersehbares Rührstück, das in der Darstellung von Transsexuellen sämtliche Konventionen bedient und auch schauspielerisch nicht so recht überzeugt. Das Drama wirbt für Vielfalt und Akzeptanz, bleibt in der Präsentation der sozialen Umstände aber oberflächlich. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ANYTHING
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2017
Regie
Timothy McNeil
Buch
Timothy McNeil
Kamera
James Laxton
Musik
Isley Reust · Andreas Lucas
Schnitt
Andy Keir · Geraud Brisson
Darsteller
John Carroll Lynch (Early Landry) · Matt Bomer (Freda von Rhenburg) · Maura Tierney (Laurette Sachman) · Michael Boatman (Charles) · Micah Hauptman (David)
Länge
93 Minuten
Kinostart
09.05.2019
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Liebesfilm
Diskussion

Liebesdrama um einen depressiven Witwer, der sich in Los Angeles in eine transsexuelle Prostituierte verliebt und darüber die Toleranzgrenzen seiner Familie erfährt.

Early hält es nicht mehr aus mit dem Leben. Nach dem plötzlichen Tod seiner Frau Mary leidet der Versicherungsmakler an Depressionen. In einer psychiatrischen Einrichtung schneidet er sich die Pulsadern auf – allerdings erfolglos. Seine Schwester Laurette will sich damit nicht abfinden. Die umtriebige Geschäftsfrau holt ihn zu sich, in ihr mondänes Zuhause, dass sie mit Mann und Sohn bewohnt. Sie hat es schon vor langer Zeit aus den Südstaaten nach Los Angeles verschlagen.

Early erholt sich bald, doch die betüttelnde Art seiner Schwester geht ihm auf die Nerven. Deshalb macht er sich auf die Suche nach einer eigenen Bleibe. Zu Laurettes Entsetz

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren