Episodenfilm | Deutschland 2019 | 92 Minuten

Regie: Katharina Mihm

Wie würden sich Kinder in einer Welt ohne herkömmliche Schule entwickeln, wenn ihr Wissensdurst auf andere, kreativere Weise gestillt würde? Der etwas aus der Zeit gefallene Social-Fiction-Film malt diese Fantasie in fünf Episoden am Beispiel höchst unterschiedlicher Jugendlicher aus. Unspektakulär erzählt der Film von der Suche nach individuellem wie kollektivem Glück, ohne sich auf aktuelle gesellschaftliche Debatten zu beziehen. Die Inszenierung erinnert stellenweise zwar an Brechtsche Lehrstücke, sprüht in ihren Dialogen aber auch vor poetischer Absurdität. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Katharina Mihm
Buch
Andreas Laudert
Kamera
Arsenij Gusev
Musik
Elias Gottstein
Schnitt
Caro Sultan Bauermeister · Sebastian Lempe
Darsteller
Emma Frieda Brüggler (Janne) · Paul Csipai (Max) · Carl Hiller (Lovis) · Lena Stoll (Saskia) · Marc Adams (Hans)
Länge
92 Minuten
Kinostart
09.05.2019
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Episodenfilm

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein 20-seitiges Booklet.

Verleih DVD
MMM Film Zimmermann (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Social-Fiction-Episodenfilm über fünf Jugendlichen, die in einer Welt ohne Schulpflicht aufwachsen und ihren Wissensdurst auf alternative Weise stillen.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren