The Sun is also a Star

Drama | USA 2019 | 101 Minuten

Regie: Ry Russo-Young

Schicksalhaft begegnen sich ein junger asiatischer Student und eine jamaikanische Studentin auf den Straßen von New York. Während er an die große Liebe glaubt, ist sie eine hoffnungslose Skeptikerin, gibt ihm aber dennoch die Chance, sie binnen 24 Stunden vom Gegenteil zu überzeugen. Was er nicht weiß: Ihre Familie ist seit Jahren unrechtmäßig im Land und soll am nächsten Tag abgeschoben werden. Romantisches Liebesdrama, das seine konventionelle Geschichte formal ansprechend, mitunter gar mutig erzählt und aktuelle politische Diskussionen aufgreift. Zum Ende erstarrt allerdings doch wieder alles in Konventionen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE SUN IS ALSO A STAR
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2019
Regie
Ry Russo-Young
Buch
Tracy Oliver
Kamera
Autumn Durald
Musik
Herdís Stefánsdóttir
Schnitt
Joe Landauer
Darsteller
Yara Shahidi (Natasha Kingsley) · Charles Melton (Daniel Bae) · Jake Choi (Charlie Bae) · John Leguizamo (Jeremy Martinez) · Camrus Johnson (Omar)
Länge
101 Minuten
Kinostart
16.05.2019
Fsk
ab 6; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Drama | Liebesfilm | Literaturverfilmung

Romantisches Liebesdrama über die schicksalhafte Begegnung zweier junger Menschen in New York, das seine konventionelle Geschichte formal ansprechend und mit Blick auf aktuelle politische Diskussionen erzählt, bis es doch wieder zu Konvention zurückführt.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren