Alle 28 Tage

Dokumentarfilm | Deutschland 2015 | 87 Minuten

Regie: Ina Borrmann

Mit Anfang 40 überkommt die Dokumentaristin Ina Borrmann und ihren Freund der Wunsch nach einem Kind, den sie sich fortan zu erfüllen versuchen. Die Kamera ist stets dabei, als die beiden sich verschiedenen Formen der künstlichen Befruchtung unterziehen. Der anfängliche Optimismus weicht jedoch allmählich der Gewissheit, dass der Kinderwunsch wohl unerfüllt bleiben wird. Eine bemerkenswert offene Selbsterkundung, in der die Filmemacherin und ihr Partner intime Einblicke in ihr Leben gewähren. Die anfangs noch etwas aufgesetzt wirkende Einsicht in ihre Hoffnungen und Enttäuschungen macht bald einer teilnehmenden Nähe Platz. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Ina Borrmann
Buch
Ina Borrmann
Kamera
Ina Borrmann · Sebastian Hattop
Musik
Jeremy Bullock
Schnitt
Dorothee Bröckelmann
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Verleih DVD
Indigo
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren