Putins Zeugen

Dokumentarfilm | Lettland/Schweiz/Tschechische Republik 2018 | 95 Minuten

Regie: Witali Mansky

Eine Aufarbeitung der autoritären Herrschaft von Wladimir Putin über Russland, die dieser de facto seit dem Rücktritt von Präsident Boris Jelzin am 31. Dezember 1999 ununterbrochen ausübt, als mahnende Anklage wie auch persönlich gefärbte Abbitte: Der Dokumentarist Witali Mansky arbeitete in Putins ersten Regierungsjahren für einen staatlichen Fernsehsender und drehte damals Filmbeiträge, die zur Imagebesserung des Präsidenten beitragen sollten. Aus fast zwanzig Jahren Abstand zieht Mansky als Kommentator des faszinierenden Archivmaterials eine bittere Bilanz, die über die Selbstkritik hinaus als Gesellschaftsanalyse aber etwas schwammig bleibt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SVIDETELI PUTINA | PUTINS ZEUGEN | SVEDKOVÉ PUTINOVI
Produktionsland
Lettland/Schweiz/Tschechische Republik
Produktionsjahr
2018
Regie
Witali Mansky
Buch
Witali Mansky
Kamera
Witali Mansky · Alexandra Iwanowa
Musik
Karlis Auzans
Schnitt
Gunta Ikere
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren