Gaza - Leben an der Grenze

Dokumentarfilm | Irland/Palästinensische Gebiete 2018 | 86 Minuten

Regie: Garry Keane

Dokumentarfilm über den Alltag im Gazastreifen, der aufgrund der Kontrolle durch die palästinensische Terrororganisation Hamas seit Jahren von Israel und Ägypten hermetisch abgeriegelt wird. Der Film stellt Menschen vor, die sich mit den prekären Lebensumständen und der Dauergefahr kriegerischer Auseinandersetzungen zu arrangieren versuchen und entdeckt dabei ebenso Beispiele für ungebrochene Hoffnung wie auch für Resignation. In den Einzelporträts anrührend, bleiben politische Zusammenhänge weitgehend ausgeblendet, sodass eine humanistische, aber auch etwas vage Botschaft bleibt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
GAZA
Produktionsland
Irland/Palästinensische Gebiete
Produktionsjahr
2018
Regie
Garry Keane · Andrew McConnell
Buch
Garry Keane · Andrew McConnell
Kamera
Andrew McConnell
Musik
Ray Fabi
Schnitt
Mick Mahon
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren