Fatal Inheritance

Politthriller | Großbritannien 1991 | 87 Minuten

Regie: Gabrielle Beaumont

Die Millionenerbschaft, die ihm ein amerikanischer Versicherungsagent in Aussicht stellt, bringt einem überraschten Iren nur wenig Freude. Es stellt sich heraus, daß der Tote nicht einem Unfall, sondern einem politisch motivierten Mord zum Opfer gefallen ist. Ein in zuweilen stimmungsvollen Bildern erzählter Politthriller, dessen Bezüge zu realen Gegebenheiten lediglich als Staffage dienen. Auch das Porträt eines aufrechten Terroristen, der Gewalt ablehnt, wenn sie sich gegen Unbeteiligte richtet, bleibt wenig überzeugend. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
FATAL INHERITANCE
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1991
Regie
Gabrielle Beaumont
Buch
Ken Davis
Kamera
Michael Davis
Musik
Michael Lloyd · Laurence Juber
Schnitt
Roy Watts
Darsteller
Emma Samms (Brigid O'Toole) · Kenneth Ian Davis (Jack Carnegie) · David McCallum (Brandon Murphy) · Corbin Bernsen (Woodwar Davis)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Politthriller

Diskussion
Von dem amerikanischen Versicherungsin-spektor Jack Carnegie aufgespürt, winkt dem Iren Timothy eine Millionenerbschaft. Doch nicht lange kann er sich der frohen Botscha

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren