Ich habe mir gedacht, da ist das Paradies

Dokumentarfilm | BR Deutschland 1985 | 99 Minuten

Regie: Uwe Cardaum

Dokumentarfilm über die Reisevorbereitungen der Hamburger Arbeitsbrigade, deren Mitglieder als Aufbauhelfer nach Nicaragua reisen. Der Film fragt nach den Motiven der Brigadisten, thematisiert, ob der Aktivismus keine Flucht vor den versteinerten Verhältnissen in der Bundesrepublik Deutschland ist. Er stellt auch "Aussteiger" vor, die hierzulande keine Chance für die Verwirklichungen ihrer revolutionären Ideale sahen.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1985
Regie
Uwe Cardaum
Buch
Uwe Cardaum
Kamera
Tillmann Scholl
Musik
Hans Landa
Schnitt
Ilona Bruver
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren