Die Sache mit dem Feuer

Komödie | USA 1993 | 105 Minuten

Regie: Glenn Gordon Caron

Zwei unterschiedliche Brüder, ein böser Clown und ein gutmütiger Feuerwehrmann, die mittels telekinetischer Kräfte alles in ihrer Umgebung in Brand setzen können, geraten wegen einer Frau in Streit. Die anfänglich verwirrend und mit befremdlichen, teils surreal wirkenden Bildern erzählte Geschichte schwingt sich zu einer mit viel Einfallsreichtum und Detailfreude inszenierten, unterhaltsamen Komödie auf. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
WILDER NAPALM
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1993
Regie
Glenn Gordon Caron
Buch
Vince Gilligan
Kamera
Jerry Hartleben
Musik
Michael Kamen
Schnitt
Artie Mandelberg
Darsteller
Debra Winger (Vida) · Dennis Quaid (Wallace) · Arliss Howard (Wilder) · M. Emmet Walsh (Chef der Feuerwehr) · Jim Varney (Rex)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie

Diskussion
Zwei Brüder sind mit einer seltenen Gabe ausgestattet: mit Hilfe einer Art telekinetischem Flammenwerfer können sie alles in ihrer Umgebung in Brand setzen, ohne ein Streichholz zu benutzen. Der eine arbeitet als Clown, der andere in einem winzigen Foto-Kiosk auf ei

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren