Die schöne Warwara

Kinderfilm | UdSSR 1969 | 83 Minuten

Regie: Alexander Rou

Die Tochter des Herrschers eines unterirdischen Reiches sehnt sich danach, ein Mensch zu sein. Ihre Liebe zu einem Fischerssohn, den der Zar für sein leibliches Kind hält, bringt eine Vertauschaktion an den Tag, mit welcher der Zar ihren Vater um seinen Lohn prellen wollte. Ein einfallsreicher Märchenfilm mit Spiel- und Inszenierungswitz, der sich auch durch seine Liebe zum Detail auszeichnet. - Sehenswert ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
WARWARA-KRASA, DLINNAJA KOSA
Produktionsland
UdSSR
Produktionsjahr
1969
Regie
Alexander Rou
Buch
Michail Tschuprin · Alexander Rou
Kamera
Dmitri Surenski
Musik
Arkadi Filippenko
Darsteller
Michail Pugowkin (Zar Jeremej) · Sergej Nikolajew (Zarensohn) · Alexej Katyschew (Fischersohn) · Anatoli Kubazki (Afonja, der Schreiber) · Georgi Milljar (Zar Tschudo-Judo)
Länge
83 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 8.
Genre
Kinderfilm | Märchenfilm

Diskussion
Die Tochter des Herrschers eines unterirdischen Reiches sehnt sich danach, ein Men

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren