Komödie | Deutschland 2019 | 101 Minuten

Regie: Erik Schmitt

Eine Berliner Stadtführerin träumt ihren verstorbenen Eltern hinterher, vor allem ihrem Vater, mit dem sie als Kind die Stadt nach Geheimnissen durchstreifte. Als sie einem jungen Schatzsucher begegnet, der nach dem verschollenen Diebesgut der Brüder Sass aus den 1920er-Jahren fahndet, schließt sie sich ihm an. Mit großem visuellem und inszenatorischem Reichtum erzählt das verspielte Großstadtmärchen von Trauer und Verlust, Liebe und Heilung. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Erik Schmitt
Buch
Erik Schmitt · Stefanie Ren
Kamera
Johannes Louis
Musik
Johannes Repka
Schnitt
David J. Rauschning
Darsteller
Marleen Lohse (Cleo) · Jeremy Mockridge (Paul) · Max Mauff (Zille) · Heiko Pinkowski (Günni) · Fabian Busch (Bernd)
Länge
101 Minuten
Kinostart
25.07.2019
Fsk
ab 6; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Weltkino/Leonine (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Ein verspieltes Großstadtmärchen um eine Berliner Stadtführerin, die sich mit einem jungen Schatzsucher auf eine bezaubernde Reise durch die Zeiten einlässt.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren