Drama | Israel/Deutschland/USA/Frankreich 2019 | 117 Minuten

Regie: Yuval Adler

Eine Mossad-Agentin, die in Teheran an Informationen über das Atomprogramm herankommen soll, taucht unter und lässt ihren Führungsoffizier über ihre Motive im Dunkeln. Die Romanverfilmung springt formal recht komplex zwischen verschiedenen Zeitebenen hin und her, simplifiziert aber Figuren und Handlung. Die glaubwürdige Hauptdarstellerin kann diese Schwäche nur halbwegs ausgleichen. Der Genre-Mix aus Charakterstudie und Thriller steht einer vielschichtigeren Erzählung mitunter im Weg. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE OPERATIVE
Produktionsland
Israel/Deutschland/USA/Frankreich
Produktionsjahr
2019
Regie
Yuval Adler
Buch
Yuval Adler
Kamera
Kolja Brandt
Musik
Haim Frank Ilfman
Schnitt
Hansjörg Weissbrich
Darsteller
Diane Kruger (Rachel) · Martin Freeman (Thomas) · Cas Anvar (Farhad) · Rotem Keinan (Daniel) · Liron Levo (Dan)
Länge
117 Minuten
Kinostart
29.08.2019
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung | Thriller
Diskussion

Eine Mossad-Agentin, die in Teheran Informationen über das iranische Atomprogramm sammeln soll, ist untergetaucht und lässt ihren Führungsoffizier über ihre Motive rätseln. Komplex strukturierter Genre-Mix aus Thriller und Charakterstudie.

„Ich dachte, sie wollte etwas Bedeutsames tun“, mutmaßt Thomas über die Motive der Agentin Rachel. Er war ihr Mentor beim israelischen Geheimdienst Mossad. Nun ist die sprach- und weltgewandte Frau verschwunden.

Der israelische Regisseur Yuval Adler adaptiert in seinem zweiten Spielfilm nach seinem fulminanten Politthriller „Bethlehem“ den Roman „The English Teacher“ für die Leinwand; die Vorlage wu

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren