Drama | Deutschland 2019 | 91 Minuten

Regie: Sophie Kluge

Eine junge Frau Mitte 20 weiß nach dem Abschluss ihres Studiums nicht, was sie mit sich und ihrem Leben anfangen soll. Während sich ihre Freunde ins neue Biedermeier stürzen, driftet sie als stumme Beobachterin durch eine auf sich selbst bezogene Welt, in der sie mal wie ein farbloses Mauerblümchen, mal wie die einzige Erwachsene wirkt. Das melancholische Generationenporträt setzt auf die subtile Komik absurder Gegenläufigkeiten, die in ihrem rasenden Stillstand wunderbar den Nerv der Zeit treffen. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Sophie Kluge
Buch
Sophie Kluge
Kamera
Reinhold Vorschneider
Schnitt
Katja Dringenberg
Darsteller
Henriette Confurius (Ava) · Max Krause (Jonas) · Inga Busch (Mavie) · Ulrike Arnold (Lore) · Blixa Bargeld (Nachbar)
Länge
91 Minuten
Kinostart
29.08.2019
Fsk
ab 0; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama

Eine junge Frau Mitte 20 weiß nach dem Abschluss ihres Studiums nicht, was sie mit sich und ihrem Leben anfangen soll. Während sich ihre Freunde ins neue Biedermeier stürzen, driftet sie als stumme Beobachterin durch eine auf sich selbst bezogene Welt.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren