Rastlos, Renée

Drama | Frankreich 2016 | 104 Minuten

Regie: Arnaud des Pallières

Als eine Grundschullehrerin von einer gerade aus dem Gefängnis entlassenen früheren Bekannten aufgesucht wird, gerät ihre ruhige Existenz ins Wanken. Die Begegnung löst Erinnerungen an ihre Vergangenheit aus, in der sie unter sich wandelnden Identitäten mit traumatischen Erfahrungen konfrontiert war und ein Leben der wechselnden Liebschaften und illegalen Aktivitäten führte. Ein höchst komplex auf vier Zeitebenen mit einer jeweils anderen Darstellerin angelegtes Drama, das durch seine fragmentarische Erzählweise Konzentration einfordert. In der Summe ergibt sich jedoch das Porträt einer vielschichtigen und starken Frau und ihrer Versuche, sich aus widrigen Startbedingungen eine selbstbestimmte Identität zu erkämpfen. (O.m.d.U.) - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ORPHELINE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2016
Regie
Arnaud des Pallières
Buch
Arnaud des Pallières · Christelle Berthevas
Kamera
Yves Cape
Musik
Eric Debègue · Vivien Kiper
Schnitt
Emilie Orsini · Arnaud des Pallières · Guillaume Lauras
Darsteller
Adèle Haenel (Renée) · Adèle Exarchopoulos (Sandra) · Solène Rigot (Karine) · Vega Cuzytek (Kiki) · Jalil Lespert (Darius)
Länge
104 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren