Satire | USA 2019 | 373 (acht Folgen) Minuten

Regie: Ryan Murphy

Ein Schüler aus einer reichen kalifornischen Familie hat sich das hochambitionierte Ziel gesetzt, US-Präsident zu werden. Dazu braucht er einen Studienplatz in Harvard. Die erste Hürde ist jedoch die Wahl zum Schülerpräsidenten seiner High School. Um dies zu erreichen, stürzt er sich in einen Wahlkampf, in dem er vor keinem schmutzigen Trick zurückscheut. Eine überdrehte, durchaus unterhaltsame Satire-Serie auf das Politikgeschäft, die neben den fließenden Grenzen von Sein und Erscheinung von permanenten Machtrochaden lebt. Die aufdringliche moralische Haltung und die zu Witzfiguren tendierenden Nebencharaktere dämpfen das Vergnügen allerdings zusehends. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE POLITICIAN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2019
Regie
Ryan Murphy · Helen Hunt · Janet Mock
Buch
Ryan Murphy · Ian Brennan · Brad Falchuk
Kamera
Simon Dennis
Musik
Mac Quayle
Schnitt
Shelly Westerman
Darsteller
Ben Platt (Payton Hobart) · Bob Balaban (Keaton Hobart) · Gwyneth Paltrow (Georgina Hobart) · Bette Midler · Jessica Lange (Dusty Jackson)
Länge
373 (acht Folgen) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Satire | Serie

Eine satirisch überzeichnete Serie über Voraussetzungen und Start einer politischen Karriere anhand der Ambitionen eines ehrgeizigen Schülers aus reicher Familie, der mit der Wahl zum Schülerpräsidenten seiner High School einen ersten Schritt Richtung Harvard und US-Präsidentschaft tun will.

Diskussion

Nachdem High-School-Schwarm River in seinem lichtdurchfluteten kalifornischen Zimmer mit seiner Freundin Astrid geschlafen hat, ruft sie ihm en passant zu, wie toll er wieder gewesen sei. Doch River traut dem Ganzen nicht so recht: Könnte es sein, dass sie ihren Orgasmus nur vorgetäuscht hat? „Klar. Ich möchte schließlich, dass du so selbstbewusst wie möglich wirst.“ Es wäre ihm aber wichtiger, wenn sie authentisch bliebe. „Ich kann gern authentisch erscheinen“, entgegnet Astrid. „Ich möchte nicht, dass du authentisch erscheinst, sondern dass du es bist.“ – „Was ist der Unterschied?“

An der manchmal fluiden Grenze zwischen Sein und Erscheinung spielt die von Ryan Murphy entwickelte Comedy-Serie „The Politician“ ununterbrochen – auch wenn River (anders als Astrid, deren Stern erst noch aufgeht) nur ein nebensächlicher Rivale ist, an dem sich der so opportunistische wie ehrgeizige Payton Hobart abarbeiten kann. Payton ist als Sohn einer steinreichen Familie extrem privilegiert. Auf der anderen S

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren