Miss Mobbing

Thriller | Frankreich 2017 | 91 Minuten

Regie: Nicolas Silhol

Der Selbstmord eines Mitarbeiters der Finanzabteilung in einem Agrar- und Lebensmittelkonzern stempelt die wenig zimperliche Personalmanagerin des Unternehmens zur Hauptverdächtigen. Diese sieht sich in die Ecke gedrängt und von ihren Vorgesetzten abserviert, sodass sie die bislang unhinterfragte Loyalität schließlich nicht mehr aufrechterhalten will. Französischer Wirtschaftsthriller über die kaltherzigen Methoden der Arbeitswelt, der die Unmenschlichkeit der Figuren in einer Mise-en-Scène mit scharfen Winkeln und kühlen Flächen spiegelt. Die Figurenzeichnung erweist sich als etwas schematisch, wird aber durch ausgezeichnete Darsteller aufgewertet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
CORPORATE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2017
Regie
Nicolas Silhol
Buch
Nicolas Silhol · Nicolas Fleureau
Kamera
Nicolas Gaurin
Musik
Fabien Kourtzer · Mike Kourtzer · Alexandre Saada
Schnitt
Florence Bresson
Darsteller
Céline Sallette (Emilie Tesson-Hansen) · Lambert Wilson (Stéphane Froncart) · Stéphane De Groodt (Vincent Philippon) · Violaine Fumeau (Marie Borrel) · Alice de Lencquesaing (Sophie)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Thriller

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren