Entlassen auf Bewährung

Drama | DDR 1965 | 90 Minuten

Regie: Richard Groschopp

DDR-Problemfilm über die Wiedereingliederung ehemaliger Strafgefangener in die Gesellschaft. Conny, auf Bewährung entlassen, sieht sich nun in der Auseinandersetzung mit Misstrauen und Vorurteilen seiner Umwelt. Handwerklich gut, wobei die Auseinandersetzung mit dem wichtigen Thema eher an der Oberfläche bleibt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1965
Regie
Richard Groschopp
Buch
Gert Billing · Richard Groschopp
Kamera
Rolf Sohre
Musik
Günter Hauk
Schnitt
Anneliese Hinze-Sokolow
Darsteller
Heinz Klevenow (Conny Schenk) · Angelica Domröse (Ute Lockhoff) · Helga Göring (Helga Reichenbach) · Krista-Sigrid Lau (Katja Drechsler) · Volkmar Kleinert (Hugo Borke)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren