Verspielte Heimat

Krimi | DDR 1970 | 85 Minuten

Regie: Claus Dobberke

Ein SPD-Journalist erkennt bei einem Landsmannschaftstreffen den Mörder seines Vaters, einen ehemaligen sudetendeutschen Henlein-Füher, wieder. Sein Versuch, ihn zur Rechenschaft zu ziehen, scheitert an den politischen Verhältnissen in der Bundesrepublik. Ein thematisch interessanter, von Drehbuch und Regie aber unterdurchschnittlicher Spielfilm, dessen politische Zielsetzung zu laienhaft und grobschlächtig formuliert wird. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1970
Regie
Claus Dobberke
Buch
Gert Billing · Wolfgang Ebeling
Kamera
Hans-Jürgen Sasse
Musik
Günter Hauk
Schnitt
Brigitte Krex
Darsteller
Piotr Pawlowski (Karl Waldner) · Wanda Koczeska (Erika Waldner) · Peter Borgelt (Herbert Bendlin) · Martin Trettau (Lukas) · Hans Teuscher (Hauser)
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren