4 Dinos in New York

Kinderfilm | USA 1993 | 71 Minuten

Regie: Dick Zondag

Vier Dinosaurier werden von einem freundlichen Wissenschaftler zum Vergnügen der Kinder in die Gegenwart versetzt. Dessen finsterer Gegenspieler, ein grausamer Zauberkünstler, beutet sie für seine Zwecke aus, aber schließlich triumphiert doch das Gute über den Schrecken. Ein sorgfältig animierter Zeichentrickfilm, der das Medium wirkungsvoll einsetzt und seine Helden liebenswert zum Leben erweckt. Allerdings lebt er auch von dem Schrecken, den er zu attackieren vorgibt - also nichts für kleinere Kinder. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
WE'RE BACK! A DINOSAUR'S STORY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1993
Regie
Dick Zondag · Ralph Zondag · Phil Nibbelink · Simon Wells
Buch
John Patrick Shanley
Musik
James Horner
Schnitt
Sim Evan-Jones · Nick Fletcher
Länge
71 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Kinderfilm | Fantasy | Zeichentrick | Literaturverfilmung
Diskussion
Heute, da die Zeit der guten Feen vorbei ist, genießen nur noch wenige das Privileg, Kinderwünsche erfüllen zu können. Vielleicht darf man Steven Spielberg dazuzählen, der nun schon zum dritten Mal einen Dinosaurier-Film präsentiert. Zumindest seine Kunstfigur, der Erfinder Captain Liebauge, hat sich eben jenes noble Hobby ausgesucht: er möchte Kinder glücklich machen. Nun lautet der gegenwärtig meist geäußerte Wunsch tatsächlich, einmal einen lebendigen Dinosaurier kennenzulernen. Nichts ist unmöglich, zumindest, wenn man eine Zeitmaschine besitzt. Zurück also mittels eines speziellen Raumschiffs auf den Planeten Erde des Jahres 43 Millionen Jahre vor Christus. Hier trifft der Captain auf vier imposante Exemplare ihrer Art: Rex, Woog, Dweb und Elsa müssen als erstes von jenen sonderbaren Haferflocken kosten, denen der Wissenschaftler seinen Ruhm verdankt, wohnt ihnen doch eine die Intelligenz steigernde Wirkung inne, die die Rie

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren