No Panic - Gute Geiseln sind selten

Komödie | USA 1993 | 97 Minuten

Regie: Ted Demme

Ein flüchtiger Einbrecher kidnappt am Weihnachtsabend ein Ehepaar, das seine Ehekrise austrägt. Als dann noch die Mutter des Mannes dazukommt, eskaliert die Situation. Der Ganove sorgt als "Deus ex machina" unfreiwillig für ein reinigendes Gewitter. Eine Komödie, die auf Tempo und teils gelungene Situationskomik setzt. Ihr gelingt aber kein rechter Spannungsbogen, und den Dialogen fehlt der geschliffene Witz. Zudem werden die Figuren durch Überzeichnung zu bloßen Karikaturen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE REF (HOSTILE HOSTAGES)
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1993
Regie
Ted Demme
Buch
Richard LaGravenese · Marie Weiss
Kamera
Adam Kimmel
Musik
David A. Stewart
Schnitt
Jeffrey Wolf
Darsteller
Denis Leary (Gus) · Judy Davis (Caroline Chasseur) · Kevin Spacey (Lloyd Chasseur) · Robert J. Steinmiller (Jesse) · Glynis Johns (Rose)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren