Flintstones - Die Familie Feuerstein

Komödie | USA 1993 | 91 Minuten

Regie: Brian Levant

Die aus der Fernseh-Zeichentrickserie der 60er Jahre bekannte Steinzeitfamilie Feuerstein im Kampf mit Fred Feuersteins Chef, der den zu Unrecht beförderten Familienvater in eine schwierige Lage bringt. Die Serie mit ihren liebenswerten Anachronismen erfährt in dieser Real-Version ästhetisch eine kongeniale Umsetzung, doch wirkt der bemerkenswerte Einsatz von Ausstattung und Darstellern angesichts der einfallslosen Handlung eher verschenkt. - Ab 6 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
THE FLINTSTONES
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1993
Regie
Brian Levant
Buch
Tom S. Parker · Jim Jennewein · Steven E. de Souza
Kamera
Dean Cundey
Musik
David Newman
Schnitt
Kent Beyda
Darsteller
John Goodman (Fred Feuerstein) · Elizabeth Perkins (Wilma Feuerstein) · Rick Moranis (Barney Geröllheimer) · Elizabeth Taylor (Pearl Slaghoopie) · Rosie O'Donnell (Betty Geröllheimer)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 6 möglich.
Genre
Komödie | Kinderfilm

Heimkino

Die Special Edition beinhaltet u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs sowie ein Feature mit einem Vergleich zwischen Cartoon und Realverfilmung.

Verleih DVD
Columbia TriStar Home (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Manchmal mögen einem die 60er Jahre entfernter erscheinen als die Steinzeit. Twist und Perücken, Kalter Krieg und Mondfahrt, all das liegt unendlich weit zurück und ist doch augenblicklich präsent, sobald man sich alte Serien im Fernsehen ansieht. Die 60er Jahre waren die klassische Epoche der Fernsehunterhaltung: ganz gleich, ob eine Serie im Wilden Westen ("Bonanza"), in der Zukunft ("Raumschiff Enterprise") oder in der Steinzeit spielte wie "Die Familie Feuerstein". stets reflektierte sie zuerst die Gegenwart ihrer Entstehung. Eine Neuverfilmung der "Familie Feuerstein" ist im Idealfall also auch ein historischer Film über die frühen 60er, ein Anspruch, den diese Realfilm-Version erfreulicherweise einlöst. Nicht anders als in der Serie erfahren Mode und Fortschrittsbegeisterung eine parodistische Brechung, wenn e

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren