Crazy Instinct

Krimi | USA 1993 | 86 Minuten

Regie: Carl Reiner

Ein Polizist und Anwalt, seine frustrierte Ehefrau und deren Liebhaber, seine traumatisierte Sekretärin und eine undurchsichtig-skrupellose Klientin in mörderischer Verstrickung von Leidenschaft, Habgier und Rachsucht. Eine Parodie, die verschiedene Filmgenres geistvoll ausschöpft. Der hintergründige Witz setzt sich implizit mit dem Zerfall ethischer Werte in der modernen Gesellschaft auseinander, die den Erfolg gewalttätiger Filmgenres erst ermöglicht. (Fernsehtitel auch: "Fatal Instinct") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
FATAL INSTINCT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1993
Regie
Carl Reiner
Buch
David O'Malley
Kamera
Gabriel Beristain
Musik
Richard Gibbs
Schnitt
Bud Molin · Stephen Myers
Darsteller
Armand Assante (Ned Ravine) · Sherilyn Fenn (Laura) · Kate Nelligan (Lana Ravine) · Sean Young (Lola Cain) · Christopher McDonald (Frank Kelbo)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Komödie

Diskussion
Für viele Parodisten gilt zweifellos Loriots Wort, daß "die Herstellung von Komik sehr mühsam ist". Zu Carl Reiner paßt indessen Oscar Wildes Bemerkung, Komik sei "Intellekt auf dem Bummel". Wie geistvoll souverän Reiner zu "bummeln" versteht, hat er schon früh mit der Parodie auf die Detektivfilme vergangener Jahrzehnte "Tote tragen keine Karos" (fd 23 593) gezeigt. Und er beweist es auch mit seiner neuesten Lektion über mehrere Kapitel der jüngsten Kinogeschichte. Zwerchfellerschütterungen erzielt er nicht nur mit der Basis seines Films, für die er vor allem Thriller und Love-Stories wie "Der Rosenkrieg" (fd 29 152), "Fessle mich!" (fd 29 460), "Grifters" (fd 29 937), "Das Schweigen der Lämmer" (fd 29 939) und "Basic Instinct" (fd 29 576) heranzieht, wobei er schon mit dem Titel seines Films launig auch dem originalen Erfolgsmustem hinterherhechelnden Epigonentum nach Art von John Dirlams "Fatal Instinct" (auf Video, fd 30 290) eins draufgibt. Reiner durchwirkt sein Spaßwerk zusätzlich mit Verulkungen des Krimi-, Ac

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren