Hering in Portwein

Drama | Großbritannien 1970 | 101 Minuten

Regie: Peter Hammond

Das scheinbar geordnete Leben einer nordenglischen Mittelstandsfamilie droht auseinanderzubrechen, als die jugendliche Tochter sich eines Tages weigert, ihren Hering zu essen, und der Vater sich mit drakonischer Strenge durchzusetzen versucht. Nach und nach werden alle Familienmitglieder in den Streit hineingezogen, was beinahe zur Katastrophe führt. Ein geradlinig inszeniertes Familiendrama, das einen prüfenden Blick auf Engstirnigkeit, Egoismus und die kleinen Eigensinnigkeiten wirft, die überflüssige Zerwürfnisse provozieren. Vor allem in der Rolle des Familienoberhauptes glänzend gespielt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SPRING AND PORT WINE
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1970
Regie
Peter Hammond
Buch
Bill Naughton
Kamera
Norman Warwick
Musik
Douglas Gamley
Schnitt
Fergus McDonell
Darsteller
James Mason (Rafe Crompton) · Susan George (Hilda Crompton) · Diana Coupland (Daisy Crompton) · Hannah Gordon (Florence Crompton) · Rodney Bewes (Harold Crompton)
Länge
101 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren