Animation | Japan 2018 | 94 Minuten

Regie: Kitarô Kôsaka

Ein kleines Mädchen kommt nach dem Unfalltod seiner Eltern im Gasthaus der Großmutter unter. Während es mit dem Trauerprozess und den Aufgaben der Familientradition leben lernen muss, erweist sich das neue Zuhause bald als magischer Ort, an dem neben menschlichen Besuchern auch skurrile Geister Station machen. Bemerkenswerter Anime, der die japanische Vorstellung des fließenden Übergangs vom Diesseits zum Jenseits nutzt, um kindgerecht und humorvoll die Themen Trauma und Tod anzupacken. Der Film ist etwas überbordend, nimmt durch seine sympathischen Details und kuriose Einfälle aber für sich ein. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
WAKA OKAMI WA SHÔGAKUSEI!
Produktionsland
Japan
Produktionsjahr
2018
Regie
Kitarô Kôsaka
Buch
Reiko Yoshida
Kamera
Michiya Katou
Musik
Keiichi Suzuki
Schnitt
Kashiko Kimura · Takeshi Seyama
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Animation | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Kazé (16:9, 1.78:1, DD5.1 jap./dt.)
Verleih Blu-ray
Kazé (16:9, 1.78:1, dts-HDMA jap./dt.)
DVD kaufen

Bemerkenswertes Anime über ein Mädchen, das nach dem Unfalltod der Eltern ins Gasthaus der Großmutter zieht, wo auch skurrile Geister ein und aus gehen. Der Film nutzt die japanische Vorstellung des fließenden Übergangs vom Diesseits zum Jenseits, um kindgerecht und humorvoll über Tod und Trauma zu erzählen.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren