Servus, Schwiegersohn!

Komödie | Deutschland 2019 | 88 Minuten

Regie: Mike Marzuk

Ein ursprünglich aus der Türkei stammender, seit Jahrzehnten in Bayern fest integrierter Mann reagiert entsetzt, als seine Tochter mit einem türkischen Verehrer auftaucht. Bei seinen Versuchen, eine Hochzeit zu verhindern, erhält er Hilfe vom Vater des ungewollten Schwiegersohns in spe, doch ist die junge Generation ihrerseits nicht bereit, kampflos ihre Beziehung aufzugeben. Launige Komödie, die formal konventionell bleibt, sich durch einfallsreiche Dialoge und gute Darsteller aber von vergleichbaren Stoffen abhebt. Neben dem komödientypischen Chaos nimmt der Film durchaus mit Hintersinn Ressentiments aller Art aufs Korn. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Mike Marzuk
Buch
Mike Viebrock · Enno Reese
Kamera
Diethard Prengel
Musik
Markus Lehmann-Horn
Schnitt
Moune Barius
Darsteller
Adnan Maral (Toni Freitag) · Aram Arami (Osman Göker) · Jule Ronstedt (Anne Freitag) · Lena Meckel (Franzi Freitag) · Orhan Güner (Mesut Göker)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren