Horror | USA 2019 | 93 Minuten

Regie: Scott Beck

Eine Gruppe von Studenten will sich an Halloween in einem „Spukhaus“ vergnügen. Was zunächst wie ein kaum furchteinflößender Parcours wirkt, erweist sich mit zunehmendem Verlauf als immer bedrohlicher und auswegloser, sodass die jungen Besucher bald in Lebensgefahr schweben. Routinierter, aber wirkungsvoller Horrorfilm, der zunächst auf schleichendes Unbehagen setzt, um sich zunehmend zu Action und blutigen Konfrontationen zu steigern. Durch die dramatische Vorgeschichte der Hauptfigur spitzt sich der Überlebenskampf zur Form der Selbstermächtigung und Vergangenheitsbewältigung zu.

Filmdaten

Originaltitel
HAUNT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2019
Regie
Scott Beck · Bryan Woods
Buch
Scott Beck · Bryan Woods
Kamera
Ryan Samul
Musik
tomandandy
Schnitt
Terel Gibson
Darsteller
Katie Stevens (Harper) · Will Brittain (Nathan) · Lauryn McClain (Bailey) · Andrew Caldwell (Evan) · Shazi Raja (Angela)
Länge
93 Minuten
Kinostart
31.10.2019
Fsk
ab 18; f
Genre
Horror | Thriller

Wirkungsvoller, Tempo und Bedrohungen gekonnt steigernder Horrorfilm über eine Gruppe Studenten, die auf der Suche nach Halloween-Spaß in ein mörderisches „Spukhaus“ gerät.

Diskussion

Eigentlich will Harper (Katie Stevens) nur auf andere Gedanken kommen. Gerade hat sich die zurückhaltende Studentin aus einer höchst ungesunden Beziehung befreit und sitzt nun mit ihren Kumpels auf einer lahmen Halloween-Party. Irgendwann schlägt jemand vor, man könne doch in ein Haunted House gehen; einer jener begehbaren Geisterbahnen, die an Halloween wie Pilze aus dem Boden schießen. Bereits hier bahnt sich in „Halloween Haunt“ ein Szenario an, das wie eine Konfrontationstherapie wirkt: Um sich vom alltäglichen Horror zu lösen, setzt sich Harper einem Schrecken aus, der lediglich der Unterhaltung dient. Eher zufällig stoßen die Jugendlichen bei ihrer Suche auf ein besonders abgelegenes und sonderbares Spukhaus. Dass sie hier die einzigen Besucher sind und gleich am Eingang ihre Handys abgeben m&uu

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren