Zielfahnder - Blutiger Tango

Thriller | Deutschland 2019 | 90 Minuten

Regie: Stephan Lacant

Ein Zielfahnder-Duo folgt der Spur eines Ehepaars, das vor Jahren einen Industriellen entführte, verurteilt wurde, ohne einen Komplizen und das Versteck der Beute zu verraten, und sich nach der Entlassung aus dem Gefängnis nach Südamerika abgesetzt hat. Beim Versuch, die beiden über die Tango-Leidenschaft der Frau aufzuspüren, merken die Ermittler, dass sie nicht als einzige nach dem Paar suchen. Düsterer (Fernseh-)Krimi, der tief in die zwielichtige Atmosphäre eintaucht und darstellerisch ebenso herausragend ausfällt wie das wendungsreiche Drehbuch. Ohne überzogene Gewaltszenen und mit melancholischen Figuren nähert er sich in seiner fatalistischen Haltung dem Noir-Genre an. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Stephan Lacant
Buch
Rolf Basedow
Kamera
Philipp Sichler
Musik
Joachim Dürbeck · René Dohmen
Schnitt
Monika Schindler
Darsteller
Ulrike C. Tscharre (Hanna Landauer) · Hanno Koffler (Lars Röwer) · Heike Makatsch (Gisela Tezloff) · Jörg Hartmann (Uwe Tezloff) · Soledad Gilmet (Oreiro)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Thriller
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren