An Inspector Calls

Drama | Großbritannien 2015 | 86 Minuten

Regie: Aisling Walsh

Fernseh-Adaption von J.B. Priestleys 1945 uraufgeführtem Theaterstück um eine englische Industriellen-Familie, die an einem Abend im April 1912 von einem mysteriösen Inspektor aufgesucht wird. Dieser konfrontiert den Vater, die Mutter, den erwachsenen Sohn und die Tochter sowie deren Verlobten mit dem Selbstmord einer jungen Frau aus der Arbeiterschicht. Im Zuge der Befragung durch den ungebetenen Gast erweist sich, dass jeder von ihnen aus Ignoranz, Überheblichkeit oder Egoismus zum Elend der Toten beigetragen hat. Der Film entfaltet sich nah an der Vorlage als Kammerspiel, nutzt aber die Möglichkeit der Rückblende, um auch der Figur des toten Mädchens Raum zu geben. Eine von einem versierten Schauspiel-Ensemble getragene, zeitlose Auseinandersetzung mit kollektiver Schuld, dem Mangel an sozialer Solidarität und persönlicher Verantwortung. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
AN INSPECTOR CALLS
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2015
Regie
Aisling Walsh
Buch
Helen Edmundson
Kamera
Martin Fuhrer
Musik
Dominik Scherrer
Schnitt
Alex Mackie
Darsteller
David Thewlis (Inspector Goole) · Ken Stott (Arthur Birling) · Miranda Richardson (Sybil Birling) · Chloe Pirrie (Sheila Birling) · Finn Cole (Eric Birling)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Pandastorm (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

„Wir leben nicht allein. Wir sind alle Teil eines Körpers. Wir sind füreinander verantwortlich. Und ich sage euch, dass bald eine Zeit kommen wird, in der die Menschen, falls sie diese Lektion nicht lernen, sie in Feuer und Blut und Leid gelehrt bekommen“: Mit diesen Worten verabschiedet sich der mysteriöse Inspektor Goole (David Thewlis) in dieser Fernseh-Verfilmung des gleichnamigen Theaterstücks von J.B. Priestley von der Unternehmer-Familie Birling und vom Publikum. Angesiedelt ist der Stoff im Jahr 1912, Premiere feierte das Drama 1945 – nachdem die blutige Lektion von zwei Weltkriegen realiter über Großbritannien und Europa hereingebrochen war. „An Inspector Calls“ blickte in die Zeit unmittelbar vor dem Ersten Weltkrieg zurück, um die Zeitgenossen, die gerade darangingen, nach dem Zweiten Weltkrieg ihre Gesellschaften neu aufzubauen, davor zu warnen, alte Fehler zu wiederholen.

Zwischen Krimi und „Morality Play“

Die Eingangssequenz der von Aisling Walsh inszenierten Adaption erinnert mit der Art und Weise, wie sie in den vornehmen Haushalt der Birlings einführt, ans Intro der Serie „Downton Abbey“ – wie als ironisch

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren