Papier-Brigade. Die Shoah und die Bücher von Vilnius

Dokumentarfilm | Belgien/Frankreich 2018 | 59 Minuten

Regie: Diane Perelsztejn

Doku über eine Gruppe von jüdischen Schriftstellern und Gelehrten, die während der NS-Zeit, aber auch später in der litauischen Hauptstadt Vilnius ihr Leben aufs Spiel setzten, um die jüdischen und nicht-jüdischen Bibliotheken der Stadt vor der Vernichtung zu bewahren. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Belgien/Frankreich
Produktionsjahr
2018
Regie
Diane Perelsztejn
Buch
Diane Perelsztejn · Bernard Suchecky
Kamera
Didier Hill-Derive
Schnitt
Marguerite Le Bourgeois
Länge
59 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren