Serie | USA 2020 | 420 (10 Folgen) Minuten

Regie: James McTeigue

Eine Thriller-Serie um einen angeblichen Messias. Die CIA ist beunruhigt von dem Aufsehen, das ein rätselhafter Mann aus dem Nahen Osten erregt: Um den angeblichen Wundertäter, in dem viele einen Erlöser sehen, bildet sich eine immer weiter um sich greifende Massenbewegung, die die Sicherheitskräfte als potenzielle Gefahr betrachten. Die Serie malt anhand eines umfangreichen Figurenensembles verschiedene Reaktionen auf den angeblichen Heilsbringer aus, von einer kritischen CIA-Agentin, die auf den Mann angesetzt wird, über einen israelischen Agenten bis zu einem syrischen Gläubigen. Dabei kommen zwar mitunter angesichts der Einbeziehung der privaten Probleme der Figuren die großen Fragen nach der Rolle von Glauben und Heilssehnsüchten in der modernen globalisierten Gesellschaft und in Zeiten von Terror und Klimawandel etwas kurz; trotzdem gelingt dank des Facettenreichtums, mit dem das Thema angegangen wird, interessante, spannende Unterhaltung. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MESSIAH
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2020
Regie
James McTeigue · Kate Woods
Buch
Michael Petroni
Kamera
Danny Ruhlmann
Musik
Johnny Klimek · Gabriel Isaac Mounsey
Schnitt
Martin Connor · Joseph Jett Sally
Darsteller
Michelle Monaghan (Eva Geller) · Mehdi Dehbi (Al-Masih) · Jane Adams (Miriam Keneally) · Wil Traval (Will Matthews) · Tomer Sisley (Aviram Dahan)
Länge
420 (10 Folgen) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Serie | Thriller

Was passiert, wenn ein neuer Messias auf Erden Wunder vollbringt - oder jemand, den viele Menschen für einen Heilsbringer halten? Die Thriller-Serie spielt facettenreich mit der Rolle von Glaube und Erlösungssehnsucht in Zeiten von Terrorangst und Klimawandel.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren