Der marktgerechte Mensch

Dokumentarfilm | Deutschland 2019 | 100 Minuten

Regie: Leslie Franke

Ein kritischer Dokumentarfilm, der sich mit einem gesellschaftlichen Klima auseinandersetzt, in dem Menschen immer mehr zur Ware werden, die sich und ihre Bedürfnisse an den Markt anzupassen haben. Der Film beleuchtet exemplarisch verschiedene Ausprägungen der Schattenseiten des Kapitalismus und ihrer Folgen, wobei es nicht zuletzt um den digital gestützten Druck zur Selbstoptimierung und deren destruktive soziale und individuelle Folgen geht. Dabei gelingt es den Filmemachern nicht nur, durch Interviews mit Betroffenen, Experten und Aktivisten das Problemfeld zu umreißen, sondern auch Alternativen aufzuzeigen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Leslie Franke · Alexander Grasseck
Buch
Herdolor Lorenz
Kamera
Hermann Lorenz · Stefan Corinth · Felix Nasser · Severin Renke · Christophe Orcand
Musik
Hinrich Dageför · Stefan Wulf
Schnitt
Leslie Franke · Herdolor Lorenz
Länge
100 Minuten
Kinostart
16.01.2020
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

„Freelancing ist wie der Wilde Westen“: Ein kritischer Dokumentarfilm über den Druck zur Selbstoptimierung und die Erodierung des sozialen Zusammenhalts im Zeichen des Kapitalismus

Diskussion

In Paris, neben der Seine unter einer Brücke, treffen sich diverse Menschen und machen Fitness-Übungen. Ist eine Einheit abgeschlossen, blicken sie sofort auf ihre Smartphones – sie trainieren angeleitet von einer App. Freeletics ist eine jener Applikationen fürs Handy, die der Selbstoptimierung dienen. „Personalisiertes Training“, unterstützt durch eine lernende Künstliche Intelligenz, den „digitalen Coach“: So wird auf der Webseite das Produkt beworben – „Personalisiere deine Journey“. Eine Wortwahl, die aus der Sportübung eine Art Heldenreise macht. Denn die App macht dich ja zum Helden, wenn du es schaffst, dein Pensum stetig zu erhöhen und damit Ratings der Community zu ergattern. Das sind dann „Die Gefährten“. Oder bringt das digitale Social Ranking nicht vielmehr echtes solidarisches Verhalten zum Zusammensturz?

Missstände durchschaubar machen

Es ist eine Leistung des Dokumentarfilms von Leslie Franke,

Kommentar verfassen

Kommentieren