Drama | Deutschland 2020 | 104 Minuten

Regie: Barbara Ott

Ein junger Mann Ende zwanzig, Vater von drei Kindern und ehemaliger Boxer, lebt als Tagelöhner in ständiger Geldnot und ist für seine Kinder nur bedingt der gute Vater, der er sein will. Da er zudem noch Schulden hat, die er zurückzahlen muss, richtet er seine Hoffnung auf ein Amateur-Boxturnier. Anspruchsvolles, aber auch düsteres Drama, angesiedelt an durchweg lebensfeindlichen Orten, um einen Vater, der das Richtige will, aber das Falsche tut. Dabei geht es auch stets um die Sicht der Kinder und die unmittelbaren emotionalen, wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen dieser Lebensumstände. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2020
Regie
Barbara Ott
Buch
Barbara Ott
Kamera
Falko Lachmund
Musik
John Gürtler · Lars Voges · Jan Miserre
Schnitt
Halina Daugird
Darsteller
Jannis Niewöhner (Andi) · Lena Tronina (Sonja) · Eline Doenst (Nikki) · Giuseppe Bonvissuto (Ronny) · Carol Schuler (Isabel)
Länge
104 Minuten
Kinostart
03.06.2021
Fsk
ab 16; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Drama

Heimkino

Die Edition enthält eine Audiodeskription für Sehbehinderte.

Verleih DVD
Lighthouse/Farbfilm (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Düsteres Drama um einen vom Pech verfolgten und aufbrausenden Vater dreier Kinder, der sich gegen alle Vernunft an die Hoffnung auf einen Triumph als Boxer klammert.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren