Bald kommen glückliche Tage

Drama | Italien/Frankreich 2016 | 96 Minuten

Regie: Alessandro Comodin

Zwei junge Männer fliehen tief in einen Wald, wo sie inmitten der Natur ein neues Leben beginnen. Jahre später begibt sich eine Frau aus einem Dorf auf den Spuren lokaler Wolfserzählungen in den Wald, wo sie einem der mittlerweile halb zum Wolf gewordenen Männer begegnet und mit ihm eine Liebesbeziehung eingeht. Verschlüsselte filmische Fabel mit realistischen Einsprengseln, die nur ein Minimum an Erzählung und Charakterzeichnung zulässt und völlig auf die Überzeugungskraft ihrer eindrucksvollen Bildkompositionen vertraut. Der hochartifizielle Kosmos tendiert jedoch auf Dauer stark zum hohlen Manierismus. (O.m.d.U.) - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
I TEMPI FELICI VERRANNO PRESTO
Produktionsland
Italien/Frankreich
Produktionsjahr
2016
Regie
Alessandro Comodin
Buch
Alessandro Comodin · Milena Magnani
Kamera
Tristan Bordmann
Musik
Drache · Dupap
Schnitt
João Nicolau
Darsteller
Sabrina Seyvecou (Ariane) · Luca Bernardi (Arturo) · Erikas Sizonovas (Tommasso) · Carlo Rigoni (Dino) · Marco Giordana (Massimo)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren