Die Kinder von Windermere

Drama | Deutschland/Großbritannien 2019 | 88 Minuten

Regie: Michael Samuels

1945 werden 300 Kinder, die den Holocaust überlebt haben, nach England in ein Camp am Lake Windermere gebracht. Hier werden sie unter Anleitung des deutschen Psychologen Oscar Friedmann wieder an ein Leben ohne Ängste herangeführt, doch sind die erlittenen Qualen nicht ohne weiteres zu überwinden. Emotionales, aber sehr dezent und taktvoll inszeniertes (Fernseh-)Historiendrama, das die damaligen Wohltäter würdigt, vor allem eine Gruppe 13- bis 17-Jähriger der schwer Gezeichneten in den Mittelpunkt stellt. Der Film versucht nicht, das erlebte Grauen zu bebildern, sondern konzentriert sich auf das bewegende Schauspiel der jungen Akteure. - Sehenswert ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
THE WINDERMERE CHILDREN
Produktionsland
Deutschland/Großbritannien
Produktionsjahr
2019
Regie
Michael Samuels
Buch
Simon Block
Kamera
Wojciech Szepel
Musik
Alex Baranowski
Schnitt
Victoria Boydell
Darsteller
Thomas Kretschmann (Oscar Friedmann) · Romola Garai (Marie Paneth) · Iain Glen (Jock Lawrence) · Tim McInnerny (Leonard Montefiore) · Konstantin Frank (Rabbi Weiss)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 12.
Genre
Drama | Historienfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren