Angélique und der König

Abenteuer | Frankreich/Italien/BR Deutschland 1965 | 104 Minuten

Regie: Bernard Borderie

Am Hofe Ludwigs XIV. erlebt Angélique neue Abenteuer und Liebhaber, bis sie den totgeglaubten Ehemann aufspürt - nur um ihn erneut zu verlieren. Auf Schauwirkung bedachte Fortsetzung der "Angélique"-Serie in der üblichen Mischung aus pseudo-historischem Bilderbuch und Erotik. (Fernsehtitel: "Angélique, Teil 3: Angélique und der König"; DDR-Titel: "Angélique (2.Teil)") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ANGELIQUE ET LE ROI | ANGELICA CORTE DEL RE
Produktionsland
Frankreich/Italien/BR Deutschland
Produktionsjahr
1965
Regie
Bernard Borderie
Buch
Bernard Borderie · Pascal Jardin · Louis Agotay
Kamera
Henri Persin
Musik
Michel Magne
Schnitt
Christian Gaudin
Darsteller
Michèle Mercier (Angélique) · Robert Hossein (Joffrey de Peyrac) · Jacques Toja (Ludwig XIV.) · Sami Frey (Bachtiary-Bey) · Jean Rochefort (Desgrez)
Länge
104 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf (DVD: ab 12)
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Abenteuer | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren