Devil Dance

Horror | USA 1993 | 87 Minuten

Regie: Jimmy Lifton

Im Waisenhaus geht ein Dämon um. Eines Tages verletzt er eine junge Tänzerin durch einen Blitz schwer. Deren Stiefschwester will ihr das väterliche Erbe abjagen und verabreicht ihr statt Medizin Drogen. Doch auch der Dämon macht der Kranken zu schaffen. Der langatmig und unbeholfen erzählte Horrorfilm greift überwiegend auf abgedroschene Effekte zurück, geht jedoch mit Gewalt- und Schockszenen vergleichsweise sparsam um.

Filmdaten

Originaltitel
RAVEN DANCE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1993
Regie
Jimmy Lifton
Buch
Jimmy Lifton · Virginia Perfili
Kamera
Troy Cook
Musik
Jimmy Lifton
Schnitt
Bruce Cook
Darsteller
Tracy Wells (Marlee) · Roddy McDowall (Dr. Lasky) · Sally Kellerman (Roslyn) · Veronica Cartwright (Schwester Aya) · William Sanderson (Bandy)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Horror
Diskussion
Im Waisenhaus St. Cäcilia verbirgt sich ein Dämon. Er haust in einem alten Spiegel und vermag alle zu vernichten, die Gott nicht beschützt. Nach einem furchtbaren Blitzeinschlag - naturlich ein Dämonenwerk - ist die junge Tänzerin Marlee schwer verletzt. Ihre verhaßte Stiefschwest

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren