Ip Man 4: The Finale

Action | China/Hongkong 2019 | 105 Minuten

Regie: Wilson Yip

Der schwerkranke Wing-Chun-Großmeister Ip Man nimmt eine Einladung seines Schülers Bruce Lee an und reist in die USA, wo er eine Ausbildungsmöglichkeit für seinen aufmüpfigen Sohn finden will. In Chicago gerät er in einen Zwist zwischen rassistischen US-Funktionären und chinesischen Einwanderern und muss den Beweis antreten, dass die chinesische Kampfkunst der aus Japan überlegen ist. Der solide Abschluss der „Ip Man“-Reihe mit dem Hauptdarsteller Donnie Yen trägt schwer an einem überfrachteten Drehbuch, das vieles nur anreißt, aber nicht auserzählt. Auch wird den versierten Darstellern kein Raum gegeben, ihren Rollen jenseits der virtuosen Kampfchoreografien mehr Tiefe zu verleihen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
YIP MAN 4
Produktionsland
China/Hongkong
Produktionsjahr
2019
Regie
Wilson Yip
Buch
Tai-Lee Chan · Lai-Yin Leung · Edmond Wong · Hiroshi Fukazawa
Kamera
Siu-Keung Cheng
Musik
Kenji Kawai
Schnitt
Ka-Fai Cheung
Darsteller
Donnie Yen (Ip Man) · Scott Adkins (Barton Geddes) · Kwok-Kwan Chan (Bruce Lee) · Vanness Wu (Hartman Wu) · Chris Collins (Colin Frater)
Länge
105 Minuten
Kinostart
25.06.2020
Fsk
ab 16; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Action | Historienfilm | Martial-Arts-Film

Heimkino

Verleih DVD
Koch (16:9, 2.35:1, DD5.1 kanton./dt.)
Verleih Blu-ray
Koch (16:9, 2.35:1, dts-HDMA kanton./dt.)Koch
DVD kaufen

Vierter und letzter Teil über das Leben des chinesischen Wing-Chun-Großmeisters Ip Man.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren