Dokumentarfilm | Frankreich 2019 | 81 Minuten

Regie: Sébastien Lifshitz

Ein siebenjähriger Junge empfindet sich selbst als Mädchen und lebt diese Identität, unterstützt von einer liebevollen Familie, konsequent aus, trotz der Anfeindungen und des Unverständnisses, die ihm ansonsten begegnen. Ungewöhnlich sensibel gefilmter Dokumentarfilm über eine frühe Rebellion gegen biologisch-soziale Geschlechterrollen, der Vorurteile gegenüber Menschen mit Transidentität konsequent ausräumt. Der hochemotionale Film konzentriert sich auf den Kampf der Familie, insbesondere der Mutter, die für mehr Akzeptanz ihres Kindes angesichts institutionellen wie individuellen Unverständnisses kämpft. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
PETITE FILLE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2019
Regie
Sébastien Lifshitz
Buch
Sébastien Lifshitz
Kamera
Paul Guilhaume
Schnitt
Pauline Gaillard
Länge
81 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Verleih DVD
Salzgeber
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren