Einer muß die Leiche sein

Krimi | DDR 1977 | 84 Minuten

Regie: Iris Gusner

Eine DDR-Urlaubergruppe, die während ihrer Ferien an der bulgarischen Schwarzmeerküste einen Ausflug zu einer einsamen, romantischen Insel unternimmt, sieht sich plötzlich dem Tod eines ihrer Reisegefährten gegenübergestellt. Ist es Mord, Unfall oder Selbstmord? Alle Mitglieder der Gruppe werden mit dieser Frage konfrontiert und beginnen in dieser zugespitzten Situation, ihre Charaktere zu offenbaren. Künstlerisch unbefriedigender Gegenwartsfilm, der weder als Kriminalfilm noch als sozialkritische Gruppenanalyse überzeugt und sein brisantes Material nur ungenau aufbereitet.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1977
Regie
Iris Gusner
Buch
Iris Gusner
Kamera
Günter Jaeuthe
Musik
Gerhard Rosenfeld
Schnitt
Helga Krause
Darsteller
Helmut Straßburger (Franz Enderlein) · Marylu Poolman (Johanna Enderlein) · Herbert Köfer (Dieter Gotthardt) · Karin Schröder (Lisa Gotthardt) · Otto Mellies (Egon Kunack)
Länge
84 Minuten
Kinostart
-
Genre
Krimi | Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren