Prenzlauer Berg-Walzer

Dokumentarfilm | Deutschland 1989-92 | 108 Minuten

Regie: Jörg Foth

In der Nacht der Wiedervereinigung beginnt diese Langzeitdokumentation, deren Zielsetzung war, einschneidende Veränderungen im dichtbesiedelten Ostberliner Bezirk Prenzlauer Berg aufzuzeigen. Der Film spürt den Wirkungen des Umbruchs im Privaten nach, zeigt die sattsam bekannten Nebeneffekte (Arbeitslosigkeit, Mietexplosionen), ohne in Tristesse zu erstarren; vielmehr spürt man die Liebe zum Milieu und seinen Bewohnern. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1989-92
Regie
Jörg Foth
Buch
Jörg Foth
Kamera
Thomas Plenert
Länge
108 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren