Metropolis (1926/1984)

Science-Fiction | Deutschland/USA 1926/84 | 80 Minuten

Regie: Fritz Lang

Eine modernisierte, kolorierte und mit Pop-Musik unterlegte Fassung von Fritz Langs 1926 entstandenem Stummfilmklassiker über die dramatischen Ereignisse in einer totalitären Zukunftsstadt, für deren Existenz unter der Erde wohnende und arbeitende Maschinensklaven sorgen müssen, bis ihre Rebellion zu einer Versöhnung der sozialen Schichten führt. Verkürzt auf eine Ästhetik der Oberflächenreize, gewinnt diese Fassung nur in wenigen Momenten eine Intensität, die Langs Bildsprache interpretiert; der Film versteht sich weitgehend als Materialsammlung für Video-Clip-Effekte und bietet damit nicht mehr als modisch-schicke Unterhaltung. (Moroders Version wurde neu montiert und geschnitten, künstlerischer Berater war Enno Patalas.) - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/USA
Produktionsjahr
1926/84
Regie
Fritz Lang · Giorgio Moroder
Buch
Thea von Harbou
Kamera
Karl Freund · Günther Rittau
Musik
Giorgio Moroder
Schnitt
Giorgio Moroder
Darsteller
Gustav Fröhlich (Freder Frederson) · Brigitte Helm (Maria) · Alfred Abel (Joh Fredersen) · Rudolf Klein-Rogge (Rotwang) · Heinrich George (Grot)
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Science-Fiction

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren