Aktion K

Dokumentarfilm | Österreich 1994 | 65 Minuten

Regie: Bernhard Bamberger

Im Winter 1944/45 brachen sowjetische Kriegsgefangene aus dem KZ Mauthausen aus. Unter Mithilfe der Zivilbevölkerung veranstaltete die SS daraufhin die berüchtigte Mühlviertler "Hasenjagd". Fast 50 Jahre später verfilmte Andreas Gruber die Geschichte einer mutigen Familie, die Häftlinge versteckte. Der junge Dokumentarfilm-Regisseur Bamberger beobachtete die Reaktionen der Bevölkerung auf die Dreharbeiten und suchte nach Zeitzeugen der "Hasenjagd".

Filmdaten

Originaltitel
AKTION K
Produktionsland
Österreich
Produktionsjahr
1994
Regie
Bernhard Bamberger
Buch
Bernhard Bamberger
Kamera
Karl Kremsmüller · Jerzy Palacz
Musik
Bulat Okudshawa
Schnitt
Evi Romen
Länge
65 Minuten
Kinostart
-
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren