Lene und die Geister des Waldes

Dokumentarfilm | Deutschland 2019 | 99 Minuten

Regie: Dieter Schumann

Ein siebenjähriges Mädchen aus Mecklenburg-Vorpommern und seine ältere Schwester verbringen die Sommerferien erstmals im Bayerischen Wald, wo sie Dorfkinder kennenlernen und bei abenteuerlichen Wanderungen durch den Wald viel über Pflanzen, Tiere und seltsame Gestalten erfahren. Der kurzweilige Dokumentarfilm wird konsequent aus der Perspektive der aufgeweckten Schülerin erzählt, die mit charmanter Neugier die Natur erkundet und so jungen Zuschauern spielerisch die Faszination des Waldes erschließt. - Sehenswert ab 6.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Dieter Schumann
Buch
Dieter Schumann
Kamera
Thomas Riedelsheimer · Rainer Schulz
Musik
Sven M. Brandt · Marc Bohnacker · Hans-Jörg Eberle
Schnitt
Philipp Schindler
Länge
99 Minuten
Kinostart
25.11.2021
Fsk
ab 0; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 6.
Genre
Dokumentarfilm

Kurzweiliger Dokumentarfilm über zwei Schwestern aus Mecklenburg-Vorpommern, die ihre Sommerferien im Bayerischen Wald verbringen und viel über Flora und Fauna erfahren.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren