Architektur der Unendlichkeit

Dokumentarfilm | Schweiz 2018 | 85 Minuten

Regie: Christoph Schaub

Filmisches Essay des Schweizer Dokumentarfilmers Christoph Schaub über das spezielle Wesen sakraler Räume. In vielschichtiger Bildsprache und im Dialog mit Architekten wie Peter Zumthor oder Peter Märkli sowie Künstlern wie James Turrell erkundet der Film die eigenwillige Kombination von Begrenzung und endloser Weite, ohne zum trockenen Architekturdokument zu verkommen. Vielmehr erhält er sich die Perspektive des Staunens angesichts der sinnlichen Aura von Sakralbauten und macht deren Faszinationskraft sichtbar, die sich auch jenseits religiöser Erfahrungen einstellt. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ARCHITEKTUR DER UNENDLICHKEIT
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2018
Regie
Christoph Schaub
Buch
Christoph Schaub · Samuel Ammann
Kamera
Ramon Giger
Musik
Jojo Mayer · Jacob Bergson
Schnitt
Marina Wernli
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren