Serie | Großbritannien 2020 | Minuten

Regie: Andreas Prochaska

Ein jugendlicher Schüler tritt nach der Ermordung seines Onkels in dessen Fußstapfen als Geheimagent. Undercover soll er herausfinden, was es mit einem abgelegenen, mysteriösen Elite-Internat hoch oben in den französischen Alpen auf sich hat. Die Adaption der erfolgreichen Buchreihe setzt vor allem auf Schauwerte und wandelt auf den Spuren von James Bond und Jason Bourne. Obwohl sich die Versatzstücke an die erwachsenen Vorbilder anlehnen, verspielt die Serie aufgrund dramaturgischer Nachlässigkeiten allerdings ihre Chance, durch den jugendlichen Protagonisten eine neue Perspektive zu öffnen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ALEX RIDER
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2020
Regie
Andreas Prochaska · Christopher Smith
Buch
Guy Burt
Kamera
Ben Wheeler
Musik
Raffertie
Schnitt
Richard Smither · Ben Whitehead
Darsteller
Otto Farrant (Alex Rider) · Ronke Adekoluejo (Jack Starbright) · Brenock O'Connor (Tom Harris) · Vicky McClure (Mrs. Jones) · Ace Bhatti (Crawley)
Länge
Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Serie

Eine Jugend-Spionage-Serie nach der gleichnamigen Buchreihe von Anthony Horowitz um den jüngsten Geheimagenten des MI6: Der Londoner Teenager Alex Rider tritt in die Fußstapfen seines verstorbenen Agenten-Onkels und ermittelt undercover in einem Elite-Internat in den französischen Alpen.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren