Komödie | Frankreich 2019 | 102 Minuten

Regie: Yvan Attal

Ein Schriftsteller leidet seit Jahren unter einer Schreibblockade. Von seiner Frau und seinen vier erwachsenen Kindern hat er sich entfremdet und lastet ihnen die Schuld an seinem Scheitern an. Bis ein hässlicher Hund in seinem Garten steht, der mit seiner Dummheit und Dominanz alle gegen sich aufbringt. Eine leise, verhalten inszenierte Tragikomödie, die die filmischen Klischees der Liebe zum Tier frech konterkariert, um das Scheitern von Beruf und Ehe zu ergründen. In den Hauptrollen außergewöhnlich gespielt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
MON CHIEN STUPIDE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2019
Regie
Yvan Attal
Buch
Yvan Attal · Dean Craig · Yaël Langmann
Kamera
Rémy Chevrin
Musik
Brad Mehldau
Schnitt
Célia Lafitedupont
Darsteller
Yvan Attal (Henri Mohen) · Charlotte Gainsbourg (Cécile Mohen) · Erik Ruf (Professor Mazard) · Pascale Arbillot (Louise Breuvart) · Ben Attal (Raphaël Mohen)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
StudioCanal (16:9, 2.35:1, DD5.1 frz./dt.)
DVD kaufen

Französische Tragikomödie um einen Schriftsteller in der Midlife-Crisis, der durch die Aufnahme eines hässlichen Hundes wieder auflebt, dadurch aber endgültig seine Ehe gefährdet.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren