Serie | Israel 2020 | (acht Episoden) Minuten

Regie: Daniel Syrkin

Eine israelische Agentin mit iranischen Wurzeln soll in Teheran das Stromnetz der Stadt lahmlegen, um einen Angriff der Israelis gegen die Atomanlagen des Regimes vorzubereiten. Doch ihr Vorhaben geht schief. Sie muss untertauchen und ist auf die Hilfe eines oppositionellen Hackers angewiesen. Die achtteilige Action- und Spionage-Serie entwickelt vor aktuellem Hintergrund einen spannenden Plot mit vielschichtigen Figuren und einer durchdachten visuellen Konzeption, in der sich jedes Detail ins Puzzlebild fügt. Dabei legt sie nahe, dass es für individuelle Freiheiten im politischen Ringen der Mächte keinen Platz gebe. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
TEHRAN
Produktionsland
Israel
Produktionsjahr
2020
Regie
Daniel Syrkin
Buch
Dana Eden · Maor Kohn · Moshe Zonder · Omri Shenhar · Daniel Syrkin
Kamera
Giora Bejach
Musik
Mark Eliyahu
Schnitt
Roni Klimowski · Dana Yardeni-Lichter
Darsteller
Niv Sultan (Tamar Rabinyan) · Shaun Toub (Faraz Kamali) · Menashe Noy (Meir Gorev) · Shervin Alenabi (Milad) · Navid Negahban (Masoud Tabrizi)
Länge
(acht Episoden) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Serie | Spionagefilm | Thriller

Israelische Action-Serie um eine Agentin, die in der iranischen Hauptstadt das Stromnetz lahmlegen soll, um einen Angriff gegen die Atomanlagen des Regimes vorzubereiten.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren